Freitag, 3. April 2015

03. April 2015
Hallo ihr Lieben,
lang ist's her das ich zuletzt einen post geschrieben habe, aber mindestens genauso lange grüble ich schon ob ich diesen blog weiterlaufen lassen soll oder darunter vorerst einen schlussstrich ziehen sollte, da meine laune immer von 'ohhjaaa ich will unbedingt bloggen' bis zu 'nee ich hab gar kein bock wechselt'
jedoch stecke ich momentan [mal wieder] in einer phase, in der ich vor ideen und kreativität nur so platzen könnte, ich kritzle wieder viel (auch wenn ich das nicht kann und es deshalb auch 'kritzeln' und nicht malen nenne :D ), möchte am liebsten jeden tag mein zimmer und meinen style verändern und wäre gerne durchgehend unterwegs um neue erfahrungen zu machen.

Auch meine haare 'leiden' unter diesem kreativitätswahn, und genau von diesen möchte ich euch in diesem post berichten. aber nun zu meiner geschichte.--- (ok das klingt merkwürdig, ES SIND HAARE?)
vor ca. 7 wochen fing es an, da ich aus einer laune heraus beschloss meine haare zu schneiden  [dazu muss man sagen dass ich nur die spitzen geschnitten haben wollte], also ging ich dummerchen zum erst besten friseur, die mir dann für 15€ erstmal schön den schnitt versaute (wie ich dachte).. zuerst hab ich mich aufgeregt weil es gar nicht dem entsprach was ich mir vorgestellt hatte, doch dann nach ein paar tagen und vielen komplimenten sah ich ein das diese eigentlich vorher für unfähig gehaltene friseuse, meine haare doch total schön geschnitten hat. aus 'eigentlich-wollte-ich-mir-nur-die-spitzen-schneiden', wurde dann ein schöner stufenschnitt, den ich mit mittel und seitenscheitel sehr gut tragen kann.
das war part 1, dann dachte ich mir so wieso immer nur glatte haare, mach dir doch mal ein paar locken. (unter locken verstehe ich keine leichten wellen, nein so ein richtiger afro) ich drehte mir also die haare auf strohhalme (jaaahaaa strohhalme) und taadaaa hatte ich einen afro.




zuguter letzt sah ich vor ca. 3 wochen ein bild von einem mädchen mit einem pinken dip hair farbverlauf und genau das machte ich am nächsten tag auch. und tja aus 'eigentlich will ich mir nicht mehr die haare färben' entstanden dann diese pinken haar spitzen.
wenn ich ehrlich bin gefällt mir das richtig gut und ich bereue nicht dass ich das gemacht habe, ganz im gegenteil meine haare sind auch nicht kaputt gegangen und es sieht einfach trotz dieser auffälligen farbe noch dezent und ertäglich aus (sogar meiner mutter gefällt's und das muss was heißen)
ich plane aber schon das nächste vorhaben, also lasst euch überraschen.
Image and video hosting by TinyPic
ich war übrigens diese Woche in Amsterdam mit meinen chickaaas, darüber werde ich euch auch noch einen schönen post verfassen und vielleicht folgt sogar ein Video. :)


Keine Kommentare: